Freitag, 22. Oktober 2010

Kuschel-Nosferatu



Auf dem ravelry Treffen in Backnang konnte ich absolut unmöglich an der wunderschönen Carmano (80% Babyalpaka, 20% Seide) von der Wollerey vorbeigehen.... und so sind 2 dieser unglaublich kuschelweichen Wollstränge in meine Tüte gehüpft... nach 2 Tagen Stöbern bei ravelry entschied ich mich dann für das Nosferatu Tuch von kalinumba.

Und weil das Stricken soooooooooo schön war, war das Tuch auch in (für mich) sensationellen 2.5 Wochen fertig gestrickt :-)

Jetzt wartet es nur noch darauf, dass ich mir die Zeit zum Spannen nehme, aber das Foto (ungespannt) wollt ich Euch nicht vorenthalten.
Übrigens: Ich war beim Einschätzen der Wolle/noch zu strickenden Reihen so gut, dass mir keine 3 Gramm übrig geblieben sind :-)


Ansonsten habe ich derzeit das Bedürfnis, angefangene Dinge zu Ende zu bringen. Sei es das Ausmisten von Schränken oder das Beenden von angefangenen Strickstücken.
Die Handstulpen sind längst fertig, die Anleitung dazu geschrieben.
Die Anleitung für die Socken ist zwar begonnen, aber da hier bei uns privat viel los ist, momentan gar keine Chance die fertig zu bekommen, da längere Konzentration nötig wäre *hmpf*
Das Brandywine-Tuch hatte einen Fehler und wurde kurzerhand von mir geribbelt, die Grinsekatze bekam endlich ihr 2. Auge, die Windsbraut hab ich wieder hervor geholt und nun fehlen nur noch 24 Reihen... fest vorgenommen hab ich mir, täglich mindestens 2 Reihen davon zu stricken, damit das auch mal sein Ende nimmt.
Von der Dicken Decke stricke ich grade nebenbei am 21. PAtch (von mind. 80, die sie mal haben soll).
Mitnahmeobjekt für unterwegs sind herrlich wildernde Stinos aus Zauberglöckchengarn.
In Planung habe ich noch einen Küstenstreifen und einen Wellenbaktus, dafür liegt das Garn längst bereit.
Dann habe ich mir mal SEHR ZURÜCKHALTEND vorgenommen, einige Schlüsselanhängersöckchen für den Weihnachtsmarkt für den Förderkreis der Grundschule zu nadeln, und für das nächste eigene Design liegt sowohl die Wolle als auch das Chart schon bereit.
*Ganz nebenbei* sollen noch weitere der "Beschütze-Monster" für den Junior genäht werden, zugeschnitten sind bereits einige und wenn da nicht immer diese (für mich) lästige Stickerei der Gesichter wäre, dann wären die auch ratzfatz genäht.....
Dann habe ich mir noch eingebildet, ich könnt ja mal ne Tasche nähen (ich, dir froh ist, wenn sie ne grade Naht hinbekommt *hüstel*) und hab brav mal gleich den Stoff für 2 gekauft. Bis ich da dann den Dreh vom Zuschneiden raushatte, musste ich wieder Platz auf dem Tisch machen und so fehlt mir noch der Zuschnitt für die Träger.....
und soll ich Euch was sagen? .... wenn ich das alles bis zum Jahresende erledigt habe, dann bin ich richtig gut! (für meine Verhältnisse *lol*)

Kommentare:

  1. Ein tolles Tuch und wunderschöne Farben!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadja,

    von dir hab ich ja schon ewig nichts mehr gelesen :) um so schöner, dass da wieder mal was Schönes fertig ist :)

    Gehts dir gut?

    Ganz liebe Grüße - Sunsy

    AntwortenLöschen
  3. Och neee.. wir haben uns nicht gesehen in Backnang? Oder bin nur ich so blind durch die Gegend?

    Wie schade!

    Ich habe momentan auch viel zu viel im Strickkorb, gedanklich im Kopf und rein hysterisch gesehen viiiiel zu wenig für meinen bevorstehenden Weihnachtsmarkt *g*.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Nadja
    wunderschön ist das Tuch geworden . Eine traumahfte farbe .
    dir ein schönes Wochenende und liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das Tuch ist wunderschön geworden!
    In dieser Qualität hab ich auch gerade bei der Wollerey zugeschlagen =)
    Beispielhaft, Deine Vorgehensweise.
    Ich hätte ja da auch einige UFOs......
    Aber die Anstricklust ist einfach größer!
    Grüßchen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur wunderschön. Ich liebe eh Grün in jeder Schattierung und Deine Zusammenstellung finde ich sehr gelungen.

    Ein tolles Tuch!! Klasse!!

    Hmmm, ich war auch in Backnang....sind wir uns evtl. mal über den Weg gelaufen?? *grübel*. Aber da war so viel los, dass ich wahrscheinlich so einige bekannte Strickerinnen "übersehen" habe.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen